Männer mit Liebeskummer

 

Männer weinen nicht, sagt oder fordert zumindest der Volksmund. Die Realität allerdings sollte anders aussehen und dies ist auch gut so, denn auch Männer dürfen Gefühle zeigen. Dies gilt insbesondere für Männer, deren Beziehung gerade zu Ende gegangen ist. Natürlich die Gründe, warum eine Partnerschaft beendet wird, können vielfältig sein. Was übrig bleibt von einer einstmals großen Liebe ist Liebeskummer. Frauen und Männer leiden recht unterschiedlich unter einem gebrochenen Herzen, weshalb für Männer die Webseite bfcry.de geschaffen wurde. Das Portal für gebrochene Männerherzen zeigt, wie Männer mit Liebeskummer umgehen, wie sie aus dem Tief wieder herauskommen und was Freunde tun können, sowie viele weitere Informationen rund um das Beziehungsende. Übrigens eine gewisse Zeit der Trauer ist richtig und gut für jeden, doch sollte Mann sich keinesfalls über einen längeren Zeitraum hinweg komplett zurückziehen. Ähnliches gilt für den Wunsch, der Ex-Frau bzw. -Freundin hinterher zu spionieren. So groß der Wunsch auch ist, besser ist es von Anfang an darauf zu verzichten, denn dies ist der Anfang vom Stalking. Keine gute Lösung, um mit einer beendeten Beziehung fertig zu werden. Nicht anders verhält es sich mit zu viel Alkohol, ja ein Mann hat einige Möglichkeiten mit dem Liebeskummer umzugehen, aber nicht alle sind gut für seine Gesundheit und sein weiteres Leben.